Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 212 (15/2014) vom 6. - 19. August 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > Ausländerpolizei Puerto

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes
  Inseltipps

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


Leserbrief zu Artikel Deutschfeindliche Angestellte der Polizeiwache:

Ausländerpolizei Puerto

Zu dem Artikel Deutschfeindliche Angestellte der Polizeiwache haben wohl viele so ihre Erfahrungen gemacht. Ich habe nun leider sogar den Verdacht, dass sie bewusst persönliche Daten falsch ins Dokument schreibt, damit man gezwungen ist, nochmals wiederzukommen und Umwege und Scherereien hat. Weil ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass es so schwierig ist, einen Namen korrekt einzutragen. Sie hat an meinen Namen hinten , so als wäre es ein Zweitname, einen weiteren angehängt, der gar nichts mit mir zu tun hat. Wo sie den herhat ist mir rätselhaft. Ausserdem hat sie eine weitere Ziffer an meine NIE nummer angehängt. Kann so etwas noch ein Versehen sein. Als sie mir das Formular zum nachprüfen gab, hat sie gar nicht abgewartet bis ich mit der Prüfung fertig war, sondern das Blatt gleich wieder an sich genommen, es schien wirklich so als wollte sie gar nicht dass ich es ganz durchlese. Ja, nun muss ich also wieder hin um die Daten korrigieren zu lassen. Soweit meine Erfahrungen. Sehr schade.
Maria Fischer
Los Realejos

Wochenblatt Immobilienmarkt
  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias