Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 219 (22/2014) vom 18. November - 2. Dezember 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > Unerwünschte Fischzuchtkäfige

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes
  Inseltipps

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


Unerwünschte Fischzuchtkäfige

Sehr geehrte Damen und Herren des Wochenspiegel, in den letzten Monaten habe ich wiederholt in Ihrer Zeitung über Proteste gegen die immer größer werdende Zahl von Fischzuchtkäfigen vor der Südküste von Teneriffa gelesen. Offensichtlich möchte niemand diese Käfige, außer natürlich die Betreiber selbst. Bürger, Hoteliers und Touristikunternehmer sind dagegen, weil das Fischfutter angeblich die Strände verschmutzt und die Käfige die Optik stören.
Ich denke, dass die Zucht von Speisefischen eine gute Geschäftsidee ist und die Hotels und Restaurants das ganze Jahr über ausreichend mit Fisch beliefert werden können, völlig unabhängig von der Fangsaison; eine nützliche Sache also.
Aber warum müssen die Käfige unbedingt vor den Augen der Urlauber direkt vor den Tourismus-Zentren im Meer schwimmen. Rund um die Insel gibt es ungezählte einsame Buchten, wo keine Badestrände mit Touristen in der Nähe sind.
Sicher etwas schwieriger für die Betreiber, denn die Anfahrt zu den Käfigen zur Fütterung und zum Transport der Fische wäre länger und teurer, würde jedoch weniger Schaden verursachen und alle zufrieden stellen.
Ich denke, hier sind die Gemeinden oder die zuständigen Stellen gefordert, welche die entsprechenden Lizenzen erteilen und den Ort für die Installation der Zuchtanlagen bestimmen können. Ihr treuer Leser

Walter Werth
Costa del Silencio





Wochenblatt Immobilienmarkt
  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias