Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 219 (22/2014) vom 18. November - 2. Dezember 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > Hunde und Restaurants haben sich in Teneriffa noch nie vertragen!

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes
  Inseltipps

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


Leserbrief zu Artikel Hunde und Restaurants:

Hunde und Restaurants haben sich in Teneriffa noch nie vertragen!

Wir haben mehrere Jahre in Teneriffa gelebt und uns nach dem Tod unseres Hundes einen Hund aus dem Tierheim in Tacoronte genommen. Aber schon vor 10 Jahren waren Hunde in den Restaurants nicht geduldet. Südländer haben keine emotionelle Beziehung zu Hunden, aber es ist immer wieder erfreulich zu hören, dass es Leute gibt, die sich dieser ausgesetzen Tiere annehmen und ihnen ein angenehmes Hundeleben ermöglichen. Unser Hund ist übrigens nach unserer Rückkehr mit nach Österreich übersiedelt und erfreut sich mit seinen mittlerweile 11 Jahren bester Gesundheit!
Elke Schindler
Wien

Wochenblatt Immobilienmarkt
  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias