Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 220 (23/2014) vom 3. - 16. Dezember 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > Schmetterlingspark

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes
  Inseltipps

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


Schmetterlingspark

Mit Interesse habe ich Ihre Berichterstattung über die Schließung des Schmetterlingsgartens in Icod de los Vinos verfolgt. Selbst war ich mehrmals dort und habe die herrlichen Pflanzen und wunderschönen Insekten bewundert. Was jedoch das Gebäude betrifft, was eher einem Gewächshaus oder einem Zelt ähnlich sah, so passte es in den alten Teil der Stadt wie die sprichwörtliche Faust auf´s Auge. Kein Wunder, dass die Stadtväter nicht damit einverstanden waren. Bestimmt wäre es für beide Teile sinnvoller gewesen, eine Einigung zu suchen (vielleicht in Form einer passenderen Fassade), als die Gerichte bis in die letzte Instanz zu bemühen. Da das Urteil bereits vor Wochen in der Presse zu lesen war und mit einer Schließung gerechnet werden musste, hatten die Eigentümer der Anlage sicherlich ausreichend Zeit, um sich über die „Evakuierung“ der Schmetterling und der anderen Bewohner des Parks Gedanken zu machen. Umso unglaublicher klingt jetzt die Meldung, mehr als 400 Schmetterlinge seien aufgrund der Schließung entflogen oder eingegangen. Sachen gibts...


Wilhelm Ziegler
Puerto de la Cruz

Wochenblatt Immobilienmarkt
  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias