Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 217 (20/2014) vom 22. Oktober - 4. November 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > Eruptionen am Teide - Kein Ende der Spekulationen

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes
  Inseltipps

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


Eruptionen am Teide - Kein Ende der Spekulationen

Liebe Leser, vor einiger Zeit schrieb ich hier in einem Leserbrief, daß der Teide mit 100% iger Sicherheit ausbrechen wird. Diese Aussage wirbelte natürlich Staub auf und manche konnten und wollten dieser These nicht folgen und so möchte ich hiermit meine Aussagen in einem offenen Brief relativieren. Dr. Carracedo als sogenannter Vulkanexperte hat die Wahrscheinlichkeit einer Eruption in seinem kürzlich veröffentlichten offenen Brief gegen null heruntergespielt, ohne aber wirklich konkrete Zahlen und Beweise für seine Thesen zu nennen. Wenn wir, und da nehme ich mich nicht davon aus, auf diese Art und Weise diskutieren und spekulieren, werden wir vermutlich niemals zu einem Ergebnis kommen, das den Leser des Wochenspiegels und anderer Medien befriedigen wird, da hier die Meinungen eines Experten denen eines Hobby-Vulkanologen (der in der Vergangenheit mehrfach einen guten Riecher für vulkanische Ereignisse bewies) gegenüberstehen und eine Mehrzahl der Menschen geneigt ist, sich grundsätzlich den Ansichten von "sogenannten Experten" anzuschließen. Ich bin der Meinung, Sie als Leser haben es nicht verdient mit einer subjektiven Bewertung der Situation "beruhigt und abgespeist" zu werden und so habe ich mir vom SOUTHWEST VOLCANO RESEARCH CENTRE USA, die sämtliche aktiven Vulkane der Erde im Blick hat eine unabhängige Bewertung geholt und bekam heute (nicht zu meinem Erstaunen) eine konkete Zahl genannt. Die Wahrscheinlichkeit eines vulkanischen events des Teide im Jahr 2005 wird derzeit mit 40,47% bewertet. Grundlage dieses ermittelten Wertes sind die örtlichen geologischen und chemischen Auswertungen, die mit Hilfe eines speziellen Eruption-Forecast-Programmes diesen Wert errechnen. Mir geht es natürlich nicht darum Dr. Carracedo´s fachliche Kompetenz anzuzweifeln, denn ich gehe davon aus, daß er diesen Wert 40,47 % kennt ....aber eine Trefferwahrscheinlichkeit von über 40% wäre beim Lotto schon "fast" eine 6 plus Zusatzzahl. Anmerkung: 40,47% (Stand 10.02.2004) ist kein geringer Wert, wenn man ihn mit anderen aktiven Vulkane vergleicht z.B. den aktiven "Mauna Loa" auf Hawai (derzeitige Eruptionswahrscheinlichkeit von 12,45% für das Jahr 2005). Sollte ich Neues in Erfahrung bringen, so werde ich Sie natürlich gerne auf dem Laufenden halten. Mit den besten Grüssen vom Bodensee - aber immer wieder auf den beeindruckenden Vulkanen Teneriffas Ihr Rudolf Dold

Anm. d. Red.: Dieses sogenannte SOUTHWEST VOLCANO RESEARCH CENTRE ist kein offizielles Vulkanforschungszentrum, sondern eine Versammlung interessierter Vulkanbeobachter. Sie füttern ein selber entwickeltes Computerprogramm, mit dem Namen Eruption Pro 10.5, mit Daten, die sie sich aus dem Internet ziehen. Solche Vulkanfans, sind sehr zahlreich im Internet vertreten. Ein Blick unter "Google" reicht um Dutzende ähnlicher Seiten gut gemeinter "Experten-Foren" zu finden. Übrigens, auf eine schriftliche Anfrage hin, antwortete dieses Zentrum folgendermaßen: "With current data loaded, Eruption Pro is currently forecasting
Tenerife to have a 10.473% probability of an eruption in 2005." Sie sagen, zumindest auf unsere Anfrage hin, eine Eruptionsmöglichkeit von 10,473% voraus. Und nach einer Aufklärung über die tatsächlichen Werte durch Dr. Carracedo, erhielten wir von dieser Vereinigung folgende Aussage: "The current and revised forecast for Tenerife, according to Eruption Pro 10.5,  is now showing a 0.475% probability of an eruption event for year 2005". Eruptionwahrscheinlichkeit nach Durchsicht der Werte: 0,475%. Und zum wiederholten Male: Eine Eruption führt nicht zwangsläufig zur totalen Katastrophe, wie in vielen Hollywood-Filmen, sondern meistens in relativ ruhigen Ausmaßen. Und das muss man in Vulkangebieten immer einkalkulieren.



Rudolf Dold
Moos

Wochenblatt Immobilienmarkt
  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias