Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 212 (15/2014) vom 6. - 19. August 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > Jeden Sommer brennen die Wälder

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes
  Inseltipps

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


Leserbrief zu Artikel Neues Feuer im Nationalpark Caldera de Taburiente:

Jeden Sommer brennen die Wälder

Den Zusammenhang zwischen dem Gebrauch offenen Feuers und der daraus resultierenden Gefahr von Waldbränden wird man einem Canario nur schwerlich beibringen können. Wie anders ist es sonst zu verstehen, daß es über die heißen und trockenen Sommermonate kein absolutes Rauchverbot in den kanarischen Wäldern gibt, das auch das Rauchen in Autos beim Durchfahren des Waldes unter Strafe stellt. Letzteres einfach aus dem Grund, da wie immer zu beobachten, die Kippen grundsätzlich aus dem Fenster entsorgt werden. Wenn ich nun der Meldung über den erneuten Waldbrand auf La Palma entnehme, daß dabei eine Gruppe Schüler aus Lanzarote evakuiert wurde, so kann ich mir gut vorstellen, daß möglicherweise sogar von dieser Gruppe das Feuer ausging. Auf Lanzarote gibt es keinen Wald, da wird das Verständnis bestimmter Zusammenhänge wohl noch weniger entwickelt sein. Es bleibt wieder mal der Natur überlassen, vorhandene Defizite bei den Menschen dadurch auszugleichen, daß die kanarische Kiefer ziemlich feuerresistent ist und ein gewisses Überlebenspotential besitzt.
Reinhard Bensch
Garachico

Wochenblatt Immobilienmarkt
  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias