Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 216 (19/2014) vom 1. - 21. Oktober 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > John Palmer auf freiem Fuß

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes
  Inseltipps

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


Leserbrief zu Artikel Timesharing-Betrüger John Palmer in Freiheit:

John Palmer auf freiem Fuß

Es ist unglaublich, wie Schwerstkriminelle heutzutage von Justizbehörden behandelt werden. Bei der Brutalität, die dieser „Homo Sapiens“ auf unserer Insel hat walten lassen, ist es ein Schlag ins Gesicht derjenigen, die nicht nur um ihr Geld betrogen, sondern auch bedroht, verprügelt und erpresst wurden. Die Freilassung ist ein falsches Signal. Wie kann es eine Entlassung bei 16000 anhängigen Verfahren wegen „guter Führung“ geben? Richter sind oft von einer so unglaublichen Realitätsferne, dass durch solche Entscheidungen falsche Signale gesetzt werden, nämlich, dass sich Kriminalität eben doch lohnt.

Friedrich Winterfeld
Los Realejos





Wochenblatt Immobilienmarkt
  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias