Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 217 (20/2014) vom 22. Oktober - 4. November 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > Los Cristianos – die Wohlriechende!

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes
  Inseltipps

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


Los Cristianos – die Wohlriechende!

Fast 1 Jahr dauerte es, größere Abwasserrohre unter der Promenade zwischen Hotel Arona und Ed. Commodore zu verbuddeln, und wir waren auf den nächsten stärkeren Regen (30.9.05) gespannt. Das Resultat war deprimierend; eine ganze Reihe Gullys flogen hoch und die Abwasserbrühe (teilweise Kloake) ergoss sich über Promenade, angrenzende Grundstücke und Strand ins Meer.
Ein süßlicher Kloakenduft hing tagelang über dem Hafenstrand, bis die Rückstände untergepflügt wurden.
Die Verschmutzung des Strandes/Meeres führte weder zur Sperrung des Strandes noch zu Badeverbot. Es stellt sich die Frage: Gibt es keine Gesundheits-/Umweltbehörde? Was tut sie? Sind stärkere Abwasserpumpen, Rückhaltebecken oder die gesetzlich vorgeschriebene, effektive Kläranlage hier unbekannt? Es ist nur ein Glück, dass die meisten Touristen nur 14 Tage bleiben und es nicht allzu oft regnet. In jedem Fall sind die Zustände eine „optimale“ Werbung für die schöne Insel!

H. Minaris
Los Cristianos



Wochenblatt Immobilienmarkt
  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias