Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 211 (14/2014) vom 16. Juli - 5. August 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > Sinn oder Unsinn einer Seilbahn

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes
  Inseltipps

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


Sinn oder Unsinn einer Seilbahn

Mit Interesse aber auch Verwunderung verfolge ich als Ihr Abonnent die Diskussion um eine Seilbahn in Puerto de la Cruz.  Die Anbindung von La Paz an Puerto Stadt und umgekehrt via Seilbahn liegt in heutiger Zeit der gerade in Puerto notwendigen touristischen Weiterentwicklung und angestrebter Verbesserung der Infrastruktur geradezu auf der Hand. Dies um so mehr. als jetzt offenbar ein privater Investor ein solches Projekt – technisch nicht einmal so schwierig – verwirklichen würde. Die Gegenargumente scheinen mir nicht stichhaltig zu sein und von Eigennutz ohne Blick für das Ganze geprägt.
Vor kurzem war ich in Taormina (Sizilien). Hier ist die Situation zwischen Stadt auf der Höhe und den Stränden um den Ortsteil Mazzaro passgenau dieselbe wie in Puerto. Vor vielen Jahren bereits hat man dort die Wichtigkeit einer Seilbahn für den Tourismus erkannt und gebaut. Inzwischen wurde diese topmodern erneuert. Es verkehren immer vier aneinandergekoppelte Gondeln von früh bis spät. Preis 3 Euro für Berg/Talfahrt. Ich rate dem Herrn Bürgermeister mit einer Delegation via Rom nach Sizilien zu reisen und sich diese Einrichtung anzusehen. Und dann: Handeln!

Erich Gaiser
Fischen/Allgäu



Wochenblatt Immobilienmarkt
  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias