Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 211 (14/2014) vom 16. Juli - 5. August 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > Grässlicher Autofriedhof

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes
  Inseltipps

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


Leserbrief zu Artikel Umweltministerium will über 400 illegale Häuser abreißen lassen:

Grässlicher Autofriedhof

Leserbrief zu Artikel „Umweltministerium räumt Küsten auf“ in Wochenblatt vom 26.4.2006.
Würde sich das Umweltministerium darum kümmern, in Icod de los Vinos, diesen grässlichen Autofriedhof mit samt der Zementfabrik wegzuräumen, hätte das für die Insel mehr Nutzen, als friedlichen Leuten ihr Häuschen abzureißen. Erst wird 40 Jahre alles stillschweigend geduldet und dann will sich wieder jemand profilieren und sich ein Denkmal setzen. Das Beste Beispiel ist in Buena Vista die Meerespromenade. Mit viel Geld gebaut, nie richtig fertig geworden und nicht gepflegt. Das Ende vom Lied, sie vergammelt im unfertigen Zustand. Na dann macht ruhig weiter so, ihr werdet schon sehen wohin es führt mit all dem Blödsinn.
Für alle die sich das mal anschauen wollen, der Autofriedhof und die Zementfabrik liegen unterhalb von Icod de los Vinos, kurz vor San Marcos, rechts, in landschaftlich einmaliger Gegend direkt am Meer. Viel Spaß
M. Ludwig
Icod de los Vinos





Wochenblatt Immobilienmarkt
  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias