Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 217 (20/2014) vom 22. Oktober - 4. November 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > Billigflieger willkommen, Billigdiscounter nicht

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes
  Inseltipps

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


Billigflieger willkommen, Billigdiscounter nicht

Vergleicht man zwei Artikel Ihrer letzten Ausgabe fragt man sich, wo wir eigentlich leben. Inselpolitiker und Touristikmanager sind begeistert bei der Ankündigung von Billig- Airlines wie Ryanair das sie nun bald auch die Kanaren anfliegen wollen. Geht es doch darum noch mehr Touristen auf die Inseln zu holen. Geht es aber um so banale Dinge wie die Versorgung der Bevölkerung mit bezahlbaren Lebensmitteln, wird mit allen Mitteln versucht zu verhindern, dass Dicounter wie Lidl Filialen eröffnen können. Um das zu erschweren, werden sogar noch besondere Verordnungen und Gesetze erlassen. Es ist doch ein Treppenwitz das Lidl die Auflage erhält seine Waren nicht zu billig anzubieten. Und das vor dem Hintergrund, dass die Kanaren in Spanien schon jetzt zu den teuersten Regionen gehören. Wo bleibt eigentlich die immer so hochgelobte freie Marktwirtschaft ? Es gibt kein Wort für soviel Dummheit die dort von obersten Regierungsstellen praktiziert wird. Das Argument, das Lidl durch Billigprodukte Arbeitsplätze auf den Kanaren vernichten würde, spielt in diesem Zusammnehang immer wieder eine Rolle. Umgekehr müssten dann ja teure Produkte Arbeitsplätze sichern. Doch das Gegenteil ist der Fall. La Gomera ist laut statistischem spanischen Verbraucherverband die Insel mit dem teuersten Warenkorb. Hier müsste dann ja demzufolge Vollbeschäftigung herrschen. Was für ein Trugschluss. Ich lebe seit 11 Jahren gerne auf dieser Insel, aber noch nie habe ich das Angebot und die Qualität der Lebensmittel als so schlecht empfunden. Abgelaufene und vergammelte Ware zu überteuerten Preisen sind in vielen Regalen der Supermärkte normal und keine Seltenheit. Oft werden diese von Ihren Grosshändlern aus Teneriffa schon mit verdorbener Ware beliefert. Viele Menschen sind mit dieser Situation unzfrieden. Was wir brauchen ist eine öffentliche Diskussion und dazu gehört auch die nächste Wahl im Mai 2007. Claus Vaith - Valle Gran Rey
Claus Vaith
Valle Gran Rey - La Gomera

Wochenblatt Immobilienmarkt
  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias