Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 213 (16/2014) vom 20. August - 2. September 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > Tierheim Punta Brava

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes
  Inseltipps

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


Tierheim Punta Brava

Meine Trauminsel – ein Alptraum für die Hunde? Im Juli war ich wieder einmal Gast auf der Insel und habe in der Nähe von Aguamansa einen kleinen Hund gefunden. Die Betreiber/Mitarbeiter des Tierheims Punta Brava haben mir einfach super geholfen, meinen kleinen Strolch mit nach Deutschland nehmen zu können. Sie haben ihn 12 Tage lang aufgenommen, zur Untersuchung und zum Impfen gefahren, aufgepäppelt und liebevoll versorgt. Immer, wenn ich ihn zum Gassigehen abholte, war er ein Stück fröhlicher und lebhafter! Es ist einfach nur traurig, wenn ich höre, dass, obwohl doch sogar das Gebäude gestiftet wird, keiner ein Plätzchen zur Verfügung stellt. Gegend hat die Insel doch genug. Verwilderte Grundstücke ebenfalls! Kann sich niemand ein Herz fassen? Hätte ich die finanziellen Möglichkeiten – ich würde diesen wirklichen engagierten Tierschützern ein „Fleckchen Teneriffa“ schenken. Wir bedanken uns hiermit nochmals für alles bei allen Mitarbeitern des Tierheims!

Claudia Schindler
mit Strolch
per E-Mail





Wochenblatt Immobilienmarkt
  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias