Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 218 (21/2014) vom 5. - 18. November 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > News vom Teneriffa-Terry aus Passau

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes
  Inseltipps

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


News vom Teneriffa-Terry aus Passau

Hallo, liebe Tierfreunde, geboren wurde ich vor 7 1/2 Jahren in Los Realejos auf der schönen Insel Teneriffa. Im ersten Jahr ging es mir gut, denn ich war und bin ein schöner, braver Bobtail. Aber wie es so manchen Vierbeinern ergeht, wurde ich nach einem Jahr hinausgeworfen aus meiner Idylle, landete irgendwo auf der Straße. Schlimme Zeit! Die Hundefreundin Astrid von der „casa fortuna“ hat mich aufgenommen und gerettet. Sie hatte noch 15 weitere Hunde, aber sie gab mir dennoch eine Chance, obwohl ich ganz schön gefuttert habe. Bin ja auch ein großer Rüde, jetzt 42 Kilo! Astrid ist eine wirkliche Hundefreundin! Küsschen, liebe Astrid und merci, merci, merci!!! Übrigens, sie wohnt hinterm Trebol. Wer ihr helfen will, findet bestimmt den Weg. Hundefutter kann sie immer brauchen. Dann traf ich Ilona aus der schönen Dreiflüssestadt Passau. Sie hat mich wirklich mitgenommen und gehegt und gepflegt, denn ich war sterbenskrank! Nun gehe ich täglich gesund und munter im Bayerischen Wald spazieren oder ins Cafe Diwan (Greindl) im Stadtturm der „Neuen Mitte“. Ein toller Blick auf Passau!!! Also, Passau ist superschön und sehenswert wie die herrliche Insel Teneriffa. Übrigens, in Puerto de la Cruz kenne ich mich aus . Einmal bin ich „ausgebüchst“ bei der Astrid und allein zum Playa Jardin gelaufen und auch zum Tierheim Punta Brava. Mensch, so viele nette Vierbeiner warteten (und warten noch immer) da auf ein neues Zuhause! Sofort bin ich zur casa fortuna zurück; bei meiner Supernase kein Problem. Drei Tage später ging es mit Ilona und Ottmar nach Passau. Und da lebe ich nun über fünf Jahre. Alles einfach super. Ich bin happy. Warum ich jetzt schreibe? Also, das Tierheim Punta Brava und das Ultimatum für die netten Vierbeiner beschäftigt mich Tag und Nacht. Man muss doch ein Grundstück finden und ein neues „refugio“ bauen!!! Sonst kann ich nicht mehr ruhig in Bayern schlafen! Ehrlich! 30 Jahre existiert das Tierheim Punta Brava schon! Aus dem Tierheim P.B. hat Ilona einen Bobtail Rocco ( fast so schön wie ich!) mitgenommen. Er ist leider mit fast 12 Jahren nach 3 1/2 glücklichen Jahren vor ein paar Wochen verstorben, aber er sendet dieselbe Botschaft an euch wie ich (nur aus dem Hundehimmel!): - Helft dem Tierheim Punta Brava! - Findet bitte ein geeignetes Grundstück! - Spenden sind willkommen!!! Also, Ilona sagt immer, ich sei supergescheit und mache bald mein Hunde-Abitur! Hiermit sende ich nach Teneriffa eine Kostprobe meiner Dichtkunst : Eins ,zwei,drei,das rat`ich dir, das Tierheim Punta Brava hab`im Visier! Ein Besuch im „refugio“ zur Weihnachtszeit bringt deiner Seele Frieden und Gelassenheit. Die Freude der Vierbeiner strahlt zurück, Gutes tun , das bedeutet wahres Glück! Denkt an meine Artgenossen, Tränen sind genug geflossen. Ein schönes Grundstück mit Auslauf und Garten, sie können nicht mehr länger warten!!! Liebe Grüße zur Weihnachtszeit vom Teneriffa-Terry aus Passau !

Ilona Stöhr
Salzweg





Wochenblatt Immobilienmarkt
  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias