Infos für Urlauber
Ausgabe: Nr. 211 (14/2014) vom 16. Juli - 5. August 2014
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > Parque Marítimo, wann?

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Ansehen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes
  Inseltipps

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner Webs
  Mietwagen

  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


Parque Marítimo, wann?

Seit 10 Jahren kommen wir nach Teneriffa. Damals kaufte ich mir eine Karte von der Insel und  fand in Puerto de la Cruz vom Hafen bis zur Festung San Felipe einen großen Park eingezeichnet (Parque Maritimo Municipal) mit Schwimmbecken und Teichen usw... Gefunden habe ich ihn nie.
Ich fand eine Mole und ringsherum Geröll. Seitdem sind 10 Jahre vergangen und außer einem Parkplatz für PKW hat sich nichts getan. Aber jährlich wird in der Zeitung von großen Vorhaben berichtet, sogar von einem Jachthafen und dass es bald losgehen werde.
Täglich gehen etwa tausend Touristen diese Mole entlang und stolpern über das Geröll zur Festung oder zum Playa Jardin und zurück. Geschätzt etwa Hunderttausend Menschen oder mehr im Jahr.
Aber die Stadt interessiert das nicht. Mit wenig Aufwand (materiell und finanziell) könnte man ein paar Bäume pflanzen und einige fest einzementierte Bänke für ältere Menschen errichten. Es muss ja nicht so prachtvoll wie in Garachico sein, wo die bestimmt viel ärmere Stadt eine wunderschöne Promenade gebaut hat.
Die Stadt Puerto hat offensichtlich für die Touristen, die ihre Stadt so reich machen, wenig Verständnis, denn ich habe auf die kleinen und großen Anliegen Eurer Leser in ihren Leserbriefen noch nie eine Antwort der Stadtväter gelesen. Oder lesen diese so etwas nicht? Vielleicht diesmal?
(Anmerkung: Um den Vorwand, es sei das Betreten der Mole verboten, zu entkräften: Das Verbotsschild ist schon lange verschwunden und niemand ließe sich davon abhalten, die einzigartige Aussicht zu genießen!)

W. Goethe
Puerto de la Cruz





Wochenblatt Immobilienmarkt
  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias