Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Teneriffa > Nachrichten > Politik > Kanarische Soldaten an die israelisch-libanesische Grenze

Nachrichten
»Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes
  Inseltipps

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Gefährlicher Auslandseinsatz

Kanarische Soldaten an die israelisch-libanesische Grenze

General Pedro Agustín Galán gab bekannt, dass die Brigade Canarias ab Mai die Grenze zwischen dem Libanon und Israel kontrollieren und für die Einhaltung der Resolution 1701 des UN-Sicherheitsrates sorgen wird.



General Pedro Agustín Galán
Fotogalerie© EFE
General Pedro Agustín Galán
08.02.2017 - Teneriffa -
Soldaten aus anderen Teilen Spaniens, aus China, Brasilien, Serbien, Indonesien, Mexiko, Fidschi, Nepal und El Salvador nehmen ebenfalls an der sechsmonatigen Mission teil. Galán erklärte, dass es sich aufgrund der Spannungen unter der Bevölkerung, dem zerklüfteten Gebiet und dem Zusammentreffen von bis zu 18 Religionen um eine komplizierte Mission handele, weil sich jeder kleinste Konflikt schnell zuspitzen könne. 
Bei der Pressekonferenz erinnerte General Galán auch an die 74 Journalisten, die in Ausübung ihrer Arbeit im vergangenen Jahr getötet wurden, und an 52 Journalisten in Gefangenschaft. 





Leserbrief zu Artikel Kanarische Soldaten an die israelisch-libanesische Grenze schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias