Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 272 (3/2017) vom 8. - 21. Februar 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Gran Canaria > Nachrichten > Wirtschaft > Binter-Tochter fertigt Flugzeugkomponenten

Nachrichten
  Politik
»Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Das Unternehmen ADM Tech hat schon zahlreiche Abnehmer im In- und Ausland

Binter-Tochter fertigt Flugzeugkomponenten

Die Fluggesellschaft Binter Canarias hat ein Unternehmen für die Fertigung kleiner Flugzeugteile gegründet, das dieser Tage eingeweiht wurde.



ADM Tech stellt kleine Flugzeugelemente in großem Stil aber kostengünstig her.
Fotogalerie© EFE
ADM Tech stellt kleine Flugzeugelemente in großem Stil aber kostengünstig her.
20.07.2016 - Gran Canaria -
ADM Tech fertigt nicht nur für den Bedarf der Binter-Flotte, sondern hat auch schon internationale Kundschaft gewonnen. Der französisch-italienische Flugzeughersteller Avions de Transport Régional (ATR) mit Hauptsitz in Toulouse hat bei der kanarischen Firma die Fertigung verschiedener Teile sowie strukturelle Reparaturen an Landeklappen und Querrudern in Auftrag gegeben. 
ADM Tech ist der erste Fabrikant auf den Kanaren, der fähig ist, kleine Flugzeugelemente in großem Stil und zu konkurrenzfähigen Preisen zu entwerfen und zu fertigen. Hergestellt werden unter anderem Trennelemente, Armlehnen, Kissen und Bezüge für die Sitze und Aufkleber aller Art, wie beispielsweise „Rauchen verboten“ und „Ausgang“. 
ATM Tech beschäftigt zurzeit 18 Mitarbeiter, will jedoch in Kürze auf bis zu 40 Arbeitsplätze aufstocken und strebt bis zum Ende des Jahres einen Umsatz von 1,3 Millionen Euro an. 
Die Entscheidung zur Gründung dieses Unternehmens fußt auf dem Erfolg der Binter-Tochter Binter Technic, die seit 2008 besteht und für die Instandhaltung der Binter-Flotte zuständig ist. 
Weitere Kunden von ADM Tech sind die kanarischen Unternehmen Canarifly, Canair und Naysa, sowie Air Nostrum mit Basis in Valencia, Swiftair in Madrid und die Schweizer Fluglinie Farnair. Laufende Verhandlungen mit der marokkanischen Royal Air Maroc könnten auch diese Airline bald zu einem Kunden machen. 
Wie Unternehmensleiter Luis Bernal bei der Eröffnung erklärte, arbeitet ADM Tech mit eigenen Designs und mit Maschinen und Instrumenten, die von der lokalen Industrie entwickelt wurden. Weiterhin sei man in der Lage, die Teile deutlich unter Marktpreis anzubieten – bis zu 40% günstiger als die Originalteile von den jeweiligen Flugzeugbauern. Er unterstrich die kurzen Lieferzeiten und die Dauerhaftigkeit seiner Produkte. „Bei uns gibt es keine geplante Obsoleszenz, die Aluminiumbeschläge unserer Gepäckablagen beispielsweise halten ein ganzes Leben lang.“ 






Leserbrief zu Artikel Binter-Tochter fertigt Flugzeugkomponenten schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias