Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Gran Canaria > Nachrichten > Panorama > Riesige Acrylscheiben für gigantisches Aquarium

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
»Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Drei tonnenschwere Elemente wurden erfolgreich in Las Palmas de Gran Canaria abgeladen

Riesige Acrylscheiben für gigantisches Aquarium

Die Arbeiten an Wolfgang Kiesslings Projekt auf Gran Canaria, dem riesigen Aquarium Poema del Mar, schreiten weiter voran.



Loro Parque
Fotogalerie
Loro Parque
11.01.2017 - Gran Canaria -
Vor wenigen Tagen trafen per Schiff drei überdimensionale Acrylglasscheiben im Hafen von Las Palmas ein, die erfolgreich abgeladen wurden. Zwei Kräne wurden eingesetzt, um die zwischen 38 und 48 Tonnen schweren Acrylscheiben zu bewegen. 
Die drei Einzelteile werden in der Ausstellung Deep Sea des Aquariums zu einer kolossalen 36 Meter langen und 7 Meter hohen Aquariumscheibe zusammengesetzt, die größte gebogene Fläche dieser Art auf der Welt.
Das nach Angaben des Bauträgers zu 84% fertiggestellte Aquarium wird die neue große Touristenattraktion von Gran Canaria werden. Mit über 12.500 Quadratmetern und einem Gesamtfassungsvermögen von fast 8 Millionen Litern Wasser wird Poema del Mar eines der größten und modernsten Aquarien der Welt sein.
Das Projekt Poema del Mar der Loro Parque Gruppe des deutschen Unternehmers Wolfgang Kiessling versteht sich als Schaufenster der Biodiversität der Weltmeere und soll den Besuchern auf einzigartige Weise Einblick in die Tiefen der Meere und Ozeane geben. 
Die Gesamtkosten werden auf 60 Millionen Euro geschätzt.






Leserbrief zu Artikel Riesige Acrylscheiben für gigantisches Aquarium schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias