Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > La Palma > Nachrichten > Politik > Keine absolute Mehrheit in Santa Cruz de La Palma

Nachrichten
»Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Keine absolute Mehrheit in Santa Cruz de La Palma

In Santa Cruz de La Palma haben die Wähler die Nationalisten der CC abgestraft.



Fotogalerie
03.06.2015 - La Palma -
Das Bündnis mit der PP in der vergangenen Legislatur ist die CC teuer zu stehen gekommen. Fast die Hälfte der Wähler wendeten sich ab, sodass CC drei Sitze im Stadtrat einbüßt, während die PSOE einen Sitz zulegt und damit erstmals zur meistgewählten Partei aufsteigt.
Da in La Palmas Hauptstadt keine absolute Mehrheit zustande kam, laufen nun die Koalitionsverhandlungen.
Klare Entscheidungen gab es auf La Palma in fünf Gemeinden: Zwei gehen an die PP, drei an die PSOE, eine an CC und eine an UB (Unión Bagañeta). In den übrigen Gemeinden, darunter die Inselhauptstadt, müssen Bündnisse ausgehandelt werden.





Leserbrief zu Artikel Keine absolute Mehrheit in Santa Cruz de La Palma schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias