Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > La Palma > Nachrichten > Kultur > Verheimlichte Liebe

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
»Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Buchtipp

Verheimlichte Liebe

Nach „Vergiftete Liebe“ (Schardt Verlag, 2012) erscheint Barbara Schlüters zweiter historischer Roman über eine Hannoveraner Architektenfamilie am Ende des 19. Jahrhunderts. „Verheimlichte Liebe“ entführt den Leser auch nach Norderney und nach La Palma.



Fotogalerie
06.11.2014 - La Palma - Die Familiengeschichte der jungen Elsa von Elstorff ist verwickelt und nicht so standesgemäß, wie man es Ende des 19. Jahrhunderts gern hatte. Die Ziehtochter der Hannoveraner Architektenfamilie sorgt ohnehin für einigen Wirbel, doch als wie aus dem Nichts ihre Zwillingschwester auftaucht, kommt Bewegung ins bürgerliche Leben. Die Frauen wollen endlich mehr über ihre Wurzeln erfahren, und so begeben sich Elsa und Emilie via Schiffspassage nach La Palma, der Insel, auf der sie geboren wurden. Eine Suche mit Aufregung, spannend wie ein Krimi, denn die hübschen Zwillingsschwestern erregen allerlei Aufsehen und sorgen für Turbulenzen, die schließlich ein glückliches Ende finden.

Ein historischer Roman über Hannover und La Palma, der lebendig und mit viel Sinn für Details ins gesellschaftliche Leben um 1890 entführt – in Preußen wie auch auf den Kanaren.

Die Autorin
Barbara Schlüter ist seit über dreißig Jahren selbstständige Kommunikationstrainerin, Coach und Managementberaterin. Als wissenschaftliche Assistentin (damals Barbara Kroemer) am Historischen Seminar der Universität Hannover bot sie als Erste Veranstaltungen zum Thema „Frauen in der Geschichte“ an. Mit ihrem Sachbuch „Rhetorik für Frauen“ (1987) hat sie Pionierarbeit auf diesem Gebiet geleistet. Sie lebt nach Stationen auf den Kanarischen Inseln und im Rheinland wieder in ihrer Heimatstadt Hannover. 2012 erschien ihr erster Roman „Vergiftete Liebe“.

Am 14. November liest Barbara Schlüter in der Tasca La Luna,  Calle Fernandez Taño 26, Los Llanos, aus ihrem historischen Roman „Verheimlichte Liebe“. Die Lesung beginnt um 20 Uhr und ist in deutscher Sprache.
Um eine Reservierung wird unter Tel.: 922 401 913 gebeten.


Erscheinungsdatum: Mai 2014
ISBN: 978-3-89841-737-2
Format: 148 x 210 mm, Softcover
Umfang: 230 Seiten
Ladenpreis: 12,80 €


Schardt Verlag
Metzer Straße 10 A
D-26121 Oldenburg
Tel.: (441) 21 77 92 87
Fax: (441) 21 77 92 86
www.schardtverlg.de






Leserbrief zu Artikel Verheimlichte Liebe schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias