Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 272 (3/2017) vom 8. - 21. Februar 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > La Palma > Nachrichten > Umwelt > Säuberungen von Feuerschneisen für besseren Brandschutz

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
»Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick
  Sehenswertes

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Säuberungen von Feuerschneisen für besseren Brandschutz

Das Cabildo von La Palma lässt derzeit über das Umweltamt Forstschutzarbeiten zur Säuberung verschiedener Feuerschneisen in den Wäldern der Insel durchführen.



Die Arbeiten an den Feuerschneisen sollen bis Jahresende abgeschlossen sein
Fotogalerie© Cabildo La Palma
Die Arbeiten an den Feuerschneisen sollen bis Jahresende abgeschlossen sein
07.12.2016 - La Palma -
Für die Aktionen zur Säuberung der Schneisen von Gestrüpp und brennbarem Material werden vom Cabildo 300.000 Euro bereitgestellt. Im Rahmen der Aktion sollen auch die Ränder der Forstpisten und Straßen gesäubert werden.
Das Umweltamt teilte mit, dass die Forstarbeiten an zwei Stellen des Bergrückens von Cumbre Vieja, an der Straße LP-4 zum Roque de los Muchachos über Santa Cruz de La Palma, an der Forstpiste von Puntallana, an der Feuerschneise Gallegos in Barlovento sowie an den Feuerschneisen Lomo de la Ciudad (Garafía), El Reventón (Puntagorda) und Las Tabladitas (Tijarafe) durchgeführt werden. 





Leserbrief zu Artikel Säuberungen von Feuerschneisen für besseren Brandschutz schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias